Die drei Mythengetiere: Hauptcharaktere

Die drei Mythengetiere: Hauptcharaktere

Juli 29, 2019 0 Von Julia Valentina

In den Ländern der vereinigten Märchen und Mythen geschieht etwas Furchtbares. Eine Art Seuche bricht aus und führt dazu, dass die Einwohner der Länder vergessen, wer sie sind und zu Menschen werden.


„Iiiih … wer will schon ein Mensch werden!?“ Hel verzog das Gesicht und schüttelte angeekelt das Gesicht. „Die sind immer SO emotional und verweichlicht …“

„Ja, SO emotional!“, bestätigte Selena mit einem ironischen Grinsen. „Und fast genauso dramatisch wie eine gewisse nordische Totengöttin.“

„HEY!“

Kitsune begann zu kichern, während Hel Selena wütend anfunkelte.

Die drei Mythengetiere

Der Märchenrat beschließt daher jemanden loszuschicken, um herauszufinden, was es mit dieser angeblichen Seuche auf sich hat.

Am besten jemanden, der entbehrlich, aber loyal ist. Jemand, der sein Leben riskieren würde, um zu beweisen, dass er gar nicht so böse ist, wie alle denken.

Und somit kommt Selena Lupus aka der große böse Wolf ins Spiel.

Es war einmal ein großer böser Wolf, der seine Unschuld beweisen wollte.

Selena Lupus, der große böse Wolf von Grimms Märchen

NAME: Selena Lupus

HERKUNFT: Grimms Märchen

BESONDERHEITEN: Kann sich in einen Wolf verwandeln, hat einen sehr guten Geruchs- und Hörsinn, extrem gute Ausdauer, aber weiß nicht, wann man besser die Klappe halten sollte.

SCHWÄCHE: Frauen mit roten Haaren und unschuldigem Lächeln (oder Rotkäppchen)

Selena sitzt seit vier Jahren unschuldig im Märchengefängnis. Und das alles nur, weil sie von Rotkäppchen verarscht wurde. Seitdem sinnt sie nach Rache und hofft, dass sie irgendwie wieder zu ihrem alten Leben zurückkommt.

Als sich die Chance bietet, dass sie wieder frische Luft schnuppern und ihre Unschuld beweisen kann, ergreift sie diese. Auch, wenn die Mission ihren Tod bedeuten könnte. Aber die Aussicht erscheint ihr tausendmal besser als im Märchengefängnis mit all den Idioten zu bleiben.

Eigentlich arbeitet Selena alleine, aber bald schon schließt sich ihr die nervige Totengöttin Hel an.


Es war einmal eine nordische Totengöttin, der langweilig war.

Hel - nordische Totengöttin

NAME: Hel North, Tochter von Loki

HERKUNFT: Nordische Mythologie

BESONDERHEITEN: Nekromantie, Illusionsmagie, Empathie eines Skeletts

SCHWÄCHE: Plüschtiere und der griechische Totengott

Hel hasst ihren Job als Totengöttin. Er ist stinklangweilig und ödet sie an. Das Einzige, was ihr Freude bereitet ist ihren dämlichen Onkel Thor zu ärgern oder den Totengott Anubis zur Weißglut zu treiben.

Eines Tages allerdings kommt ein alter Freund in ihr Leben zurück und erzählt von einer Seuche, die sein Land heimgesucht hat. Er bittet sie um Hilfe und Hel sieht es als Chance endlich mal etwas anderen zu tun, als sich um die Toten zu kümmern.

Also macht sie sich auf, herauszufinden, was passiert ist und trifft dabei auf Selena und einen kleinen Fuchsdämon namens Kitsune.


Es war einmal ein Fuchsdämon, der ein Held werden wollte.

Kitsune - Fuchsdämon aus der japanischen Mythologie

NAME: Kitsune Sieben

HERKUNFT: Japanische Mythologie

BESONDERHEITEN: kann schweben, Illusions- und Feuermagie.

SCHWÄCHE: Schmetterlinge

Kitsune ist der jüngste von sieben Fuchsdämonen, doch im Gegensatz zu seinen Geschwistern findet er keinen Gefallen daran, unschuldigen Menschen Streiche zu spielen. Er will nicht stehlen und andere bloßstellen. Er möchte Gutes tun! Er möchte ein Held sein!

Als er seinen Traum seiner Familie erzählt, lachen diese ihn nur aus. Sie verspotten ihn und nehmen ihn überhaupt nicht ernst. Doch Kitsune lässt sich davon nicht beirren. Er braucht nur eine Chance, sich zu beweisen!

Als er von der Seuche hört und, dass die Märchenländer jemanden losschicken, um herauszufinden, was die Ursache ist, beschließt er, dass er helfen wird. Das ist seine Chance!


Und so finden die drei Mythengetiere zusammen. Mehr Infos folgen. 😉

Andere Geschichten von mir findest du hier.