Reminder: Mach dir keine Sorgen und sei wie Anne

Ständig sorgen wir uns:

Habe ich genug Geld? Kann ich mir das leisten? Schaffe ich es jemals, alle meine Schulden abzubezahlen?

Mag er mich? Findet sie es gut, wenn ich sie anspreche? Was, wenn er mich nicht mag? Was, wenn sie mich komisch findet?

Geht es meinen Kindern gut? Wie geht es meinem Bruder oder meiner Schwester? Sollte ich mich öfters bei meinen Freunden melden? Ob es meiner Mutter gut geht?

Werde ich diese Entscheidung bereuen? Was, wenn es nicht klappt? Was, wenn ich alles riskiere und nichts dabei herauskommt?

Soll ich wirklich diesen Job kündigen und meinen Träumen folgen?

Wird Avengers 4 wirklich besser werden als „Infinity War“?

Werde ich jemals erfolgreich werden? Bin ich zu dick? Bin ich zu dünn?

(…)

Ich könnte noch zig andere Sorgen und Gedanken aufzählen, die uns allen täglich durch den Kopf schwirren. Sicherlich kommen dir einige davon auch bekannt vor. 😉 Unser Kopf kann eine richtige Sorgenmaschine sein. Es findet überall und immer einen Grund, sich zu sorgen.

Was wäre aber, wenn wir diese Maschine einfach mal abstellen? Wir wäre es, wenn man sorgenfrei leben könnte?

Anne von Green Gable
Quelle: CBC Show „Anne with an E“

Den Sorgenteufelskreis durchbrechen wie Anne von Green Gables mit ihren farbenreichen Worten

Sich Sorgen machen, ist an sich nichts Schlechtes. Es hilft uns, zu überleben. Doch man sollte sich die Frage stellen, ob man nur überleben oder leben will. Ob man sich ständig sorgen sollte. Will man wirklich in diesem Sorgenteufelskreis leben?

Oft lassen wir uns von all den Sorgen niederdrücken und verfallen in einen Zustand aus Unsicherheit und Angst. Wir trauen uns und anderen nichts mehr zu. Ständig sind Sorgen unsere Begleiter.

Doch habt ihr auch schon festgestellt, wie viel angenehmer und leichter das Leben sein kann, wenn man diese Sorgen einfach mal loslässt. Wenn man sich zurück lehnt, tief durchatmet und dankbar für alles ist, was einem wieder fährt? Wenn man das Leben anfängt zu genießen. Trotz Sorgen und Ängsten.

Wenn man die kleinen Dinge wahrnimmt und die Schönheit in dem sieht, was das Leben zu bieten hat. Wenn man Anne von Green Gable wird …

“It’s been my experience that you can nearly always enjoy things if you make up your mind firmly that you will.” – Anne von Green Gable

Sei wie Anne!

Anne ist ein Waisenkind, die von Waisenhaus zu Waisenhaus geschickt wurde und eine harte Zeit hatte. Sie hat lange keine Liebe erfahren, sondern nur Rückschläge und viele Strafen wegen ihrer lebendigen Art. Doch dabei hat sie nie ihren Optimismus verloren und ihre Vorstellungskraft hat ihr geholfen, alle Sorgen und Ängste von sich zu schieben.

Anne with an e
Quelle: CBC Show „Anne with an e“

Genau dann passiert etwas Magisches. Man fühlt sich leichter, unbeschwerter und empfindet mehr Freude. Man ist glücklicher und zieht mehr Positivität in sein Leben. Man gewinnt auch mehr Stärke und fühlt sich weniger überwältigt von all den Ängsten.

Man lebt freier und erkennt auch vielleicht Lösungen für viele „Probleme“. Oder man sieht, dass vielleicht einige Probleme nicht wirklich Probleme sind.

“I went looking for my dreams outside of myself and discovered, it’s not what the world holds for you, it’s what you bring to it.” – Anne von Green Gable

Lieblingszitate von Anne

Über die richtige Einstellung zum Leben:

“Tomorrow is always fresh, with no mistakes in it yet.”

Über das Probieren und Wagen:

 “Next to trying and winning, the best thing is trying and failing.”

Über Freundschaft:

“True friends are always together in spirit.”

Kommentar verfassen

Create a website or blog at WordPress.com von Anders Noren.

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: