Zeilentanzchallenge: Lieblingseigenschaften (Superkräfte) meiner Helden

Je mehr Zeit man mit seinen Charakteren bzw Helden verbringt, desto mehr entdeckt man. Da sind die liebevollen und komischen Macken, die dunklen Seiten, die einem Angst machen oder starke Bedenken geben und dann gibt es auch diese Superkräfte (oder Lieblingseigenschaften). 😉

Das sind entweder Eigenschaften, die man selber gerne hätte oder die man hat und an sich schätzt. Zumindest geht es mir damit so. Bei jedem meiner Helden fließt ein wenig von mir mit ein oder von dem, was ich gerne wäre.

Die Superkräfte meiner Helden

Leonie Merer

aba210d1-4da4-4f1f-9be7-0696dbd7355aSarkasmus ist Leonies zweiter Vorname. Die Teamleiterin hat immer einen Kommentar auf der Zunge brennen und oft genug kann sie diesen auch nicht zurückhalten.

Aber das ist auch ein großartiges Schild, mit dem sie ihre Gefühle verstecken oder überspielen kann. Ein Schild, das andere abschrecken soll und suggeriert „Nein, Gefühle und Schwäche zeigen? Pfff … brauche ich nicht. Ich bin stark!“

 

Amalie Diunite aus dem Geschlecht der Juinka

a4490eaf-6c92-4e0e-812c-47b0b7ada19c

Amalie wirkt auf den ersten Blick wie die „Schwache“ und „Kleine“ im Team. Doch wenn man näher hinsieht und sie kennenlernt, merkt man, dass sie von allen die Starke ist. Sie ist einfühlsam, sensible und schüchtern, aber sie hat auch eine unglaubliche emotionale Stärke. Denn sie weiß – im Gegensatz zu manch anderen (Leonie, ja ich schaue zu dir!) –, wie sie mit ihren Emotionen umgehen muss. Sie ist sehr selbstreflektiert und findet schnell wieder ihre Mitte. Außerdem teilt sie ihre Ängste und Verletzlichkeit ihren Freunden mit und das ist emotionale Stärke.

Rick Vertu

341c2728-d41d-48da-8f73-26e13a207d9d

 

Ricks Superkraft ist seine Empathie. Trotz harter Vergangenheit, den Schmerz und Verlust, den er erlitten hat, hat er nie sein Mitgefühl für andere verloren. Aber vielleicht genau deswegen, weil er weiß, wie hart das Leben sein kann? Oder hält er daran fest, weil ihm das beweist, dass er mehr als nur die Raubkatze, die in ihm schlummert, ist?

 

 

Domenic Furot

8ebc445e-1047-4cd7-805e-f7916ac7e754

 

Domenic ist der Nerd, der zu allem eine passende Referenz parat hat und auch nicht die Klappe halten kann. Egal, in welcher Situation. Manchmal geht er einen damit tierisch auf die Nerven, aber man lernt ihn deswegen umso mehr lieben und schätzen. Vor allem, wenn man selbst ein kleiner Nerd ist.

 

 

 


Und, weil es so gut zu diesem Thema passt, noch ein Zitat von meinem Liebling Joss Whedon:

„I write to give myself strength. I write to be the characters that I am not. I write to explore all the things I am afraid of.“

Kommentar verfassen

Create a website or blog at WordPress.com von Anders Noren.

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: