Mini-Episoden: Die Vier Jahreszeiten

Neben dem Schreiben an meiner eigenen Geschichte People Protector habe ich natürlich noch einige andere Ideen, die in meinem Kopf herumschwirren. 😀

Doch viele davon sind schon wieder zu groß oder komplex, um diese auch noch nebenher zu schreiben. Daher kam mir die Idee zu Mini-Episoden. 🙂 Denn manchmal möchte man einfach auch mal etwas anderes schreiben und vielleicht auch etwas mehr experimentieren. 😉

Daher habe ich mich entschieden, meine erste Mini-Episode zu schreiben. Man kann das eigentlich auch als Kurzgeschichte bezeichnen, aber ich finde den Namen “Mini-Episoden” irgendwie cooler. 😀

Die Vier Jahreszeiten – Woher kam die Idee?

Inspiriert wurde ich zu der Geschichte von der griechischen Mythologie. Eine meiner Lieblingsmythen ist nämlich die über die vier Jahreszeiten und wie diese entstanden sind.

Mini-Zusammenfassung:

Persephone, die Tochter von der Göttin Demeter und dem Gott Zeus, wird zur Frau von Hades, dem Gott der Unterwelt. Ja, genau Hades. Wer gerne Disneyfilme schaut, der kennt sicherlich die unglaublich lustige und sarkastische Version in dem Film “Hercules” zu diesem Gott:

giphy12

Quelle: Giphy

Aber zurück zu der eigentlichen griechischen Mythe:

Während Persephone das halbe Jahr bei ihm in der Unterwelt verweilt, haben wir auf der Erde Herbst und Winter. Denn ohne sie können die Pflanzen nicht wachsen und es erblüht dann erst alles wieder, wenn sie auf die Welt zurückkehrt. Und somit haben wir Frühling und Sommer.

Während meiner Recherche bin ich dann auf diesen tollen Tumblr Blog gestoßen, auf dem dieses Bild gepostet wurde:

tumblr_n8q787sflt1rjgv5do1_r2_500

Quelle: Tumblr Blog

 

Und ich fand das so schön! Das hat doch gleich meine romantische Seite angesprochen, denn eigentlich ist die griechische Mythologie nicht sehr … nun ja … romantisch. Die Frauen werden meistens gegen ihren Willen entführt. Aber was, wenn sich bei den beiden doch eine Romanze entwickelt hat? 🙂

Vor allem wollte ich auch immer schon mal selber die Götter neu interpretieren und adaptieren in die heutige Zeit. 😀

Daher werde ich meine eigene Version zu dieser Mythe schreiben und diese werde ich dann in vier Episoden veröffentlichen.

Detaillierte Infos dazu gibt es dann in den nächsten Tagen! 🙂 Ich bin jetzt aber schon ganz Feuer und Flamme.

 

 

8 thoughts on “Mini-Episoden: Die Vier Jahreszeiten

  1. Pingback: Episode 1: HERBST – Julia Valentina

  2. Pingback: 3 knackige Tipps für einen glaubwürdigen Charakter – Julia Valentina

  3. Pingback: Die vier Jahreszeiten: Die drei Brüder (Update) – Julia Valentina

  4. Pingback: Die vier Jahreszeiten: Die drei Auserwählten - Julia Valentina

  5. Pingback: Die Stimme in meinem Kopf - Julia Valentina

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out /  Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out /  Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out /  Change )

Connecting to %s